Sicherheit Zuhause

Einfache Lösungen für übliche Gefahren

childhood accidents

Als Eltern ist es Ihre Aufgabe, auf Sicherheit zu achten, wenn Ihr Baby die Welt entdeckt. Wahrscheinlich sorgen Sie sich in erster Linie um Stürze auf dem Spielplatz oder kleine Raser, die Ihnen auf dem Parkplatz davonflitzen wollen. Aber die meisten Unfälle mit Kindern passieren zuhause.

Bei Babys und Kleinkindern ist es vor allem wichtig, Ihrem Kind ein sicheres Zuhause mit genug Entfaltungsraum zu bieten. Das muss sich nicht ausschließen. Wir zeigen Ihnen die häufigsten Unfälle auf und geben nützliche Tipps, um diese zu vermeiden und Ihr Kind zu schützen.

Vermeiden Sie Stürze

Stürze zählen zu den häufigsten Unfällen im Kindesalter. Natürlich kann man nicht jeden Fall verhindern, besonders nicht, wenn Ihr Kind gerade das Laufen lernt, aber gefährliche Stürze aus größeren Höhen können so gut wie immer abgewendet werden.

preventing falls

Beugen Sie Stürzen durch Aufsicht vor

Selbst Neugeborene können durch Drehen und Winden aus geringen Höhen fallen. Behalten Sie daher Ihr Baby im Auge und seien Sie stets in der Nähe, wenn es auf dem Wickeltisch, Bett oder Sofa liegt.

Eine zweite Schutzmaßnahme gegen Stürze ist die sichere Verwendung von Babyzubehör. Schnallen Sie Ihr Kind in einem Hochstuhl oder einer Babywippe stets an. Vergewissern Sie sich, dass sich der Stuhl an einem sicheren Ort und ausreichend entfernt von kleinen Objekten befindet, die Ihr Kind leicht erreichen kann. Babywippen sollten immer auf dem Boden stehen.

Schließlich sind Treppen ein weiterer Risikofaktor; montieren Sie daher Treppenschutzgitter am oberen und unteren Ende des Treppenaufgangs, bis Ihr Kind groß genug ist, um die Treppe eigenständig zu erklimmen.

avoiding burns

Vorsicht, heiss!

Die Haut Ihres Babys ist sehr hitzeempfindlich. Deshalb darf das Badewasser auch nicht wärmer als Körpertemperatur sein. Aber die Badewanne stellt nicht das größte Risiko dar – die meisten Verbrühungen werden durch heißen Kaffee, Tee oder Suppe verursacht.

Kabel sind eine große Verlockung für die kleinen Hände Ihres Babys. Entscheiden Sie sich daher für einen kabellosen Wasserkocher oder einen Teekessel bzw. ein Modell mit Spiralkabel. Es empfiehlt sich auch, Tischdecken und rutschige Platzdeckchen in den Schrank zu verbannen, denn Kleinkinder oder auf dem Schoß sitzende Babys ziehen daran und verschütten schnell heiße Getränke.

Schützen Sie Ihr Kind vor anderen häufigen Unfällen

Ersticken ist ein weiterer Risikofaktor bei kleinen Kindern. Geben Sie Ihrem Kind daher bestimmte Lebensmittel wie Nüsse, Popcorn oder ganze Weintrauben, erst wenn es älter ist.

choose a cordless kettle

Spielzeug kann ebenfalls ein Risikofaktor sein.

Für die Sicherheit Ihres Kindes sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

  • Vergewissern Sie sich mit einem Blick auf das Etikett, dass Spielzeug altersgemäß ist. 
  • Entsorgen Sie Spielzeug, das spröde oder abgenutzt ist, denn Bruchstücke können eine Erstickungsgefahr darstellen.

  • Stellen Sie die Regel auf, dass ältere Kinder ihr Spielzeug von jüngeren Geschwistern fernzuhalten haben.

Weitere Risikofaktoren für Säuglinge und Kleinkinder sind Schnitte, Stromschläge, Vergiftungen und Fingereinklemmen. Durch unterschiedliche Produkte zum Zugriffschutz und zur Kindersicherung können Sie diesen Risiken effektiv vorbeugen. Schubladensicherungen und Schrankverschlüsse verhindern, dass Kleinkinder Zugriff auf gefährliche Gegenstände wie Reinigungsmittel und Medikamente haben. Steckdosensicherungen sind eine einfache Maßnahme gegen Stromschläge.

drawer and cabinet locks

Wann sollte Ihr Zuhause kindersicher gemacht werden?

In jeder Entwicklungsphase ist Ihr Kind bestimmten Risiken ausgesetzt. Am besten machen Sie Ihr Zuhause kindersicher, indem Sie sich fragen, in welcher Phase sich Ihr Baby gerade befindet und wo es in ein paar Monaten sein wird. Am sichersten fahren Sie dabei, wenn Sie immer mindestens einen Schritt vorausdenken.

Bei einem Neugeborenen liegen die Hauptrisiken bei Stürzen und Verbrennungen. So banal es auch klingen mag, aber selbst wenn sich Ihr Baby nur heftig erschreckt, kann es vom Wickeltisch rollen oder eine Tasse Kaffee verschütten. Vorsicht ist also besser als Nachsicht.  Erfahren Sie mehr über einen sicheren Schlaf Ihres Neugeborenen.

Wenn Ihr Baby anfängt zu krabbeln, wird es jede Ecke Ihres Zuhauses erkunden wollen. Jetzt sollten Sie die gefährlichsten Bereiche wie Küche und Treppe mit Schutzgittern sichern. Machen Sie auch Steckdosen sowie scharfe Kanten an Möbelstücken kindersicher. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Krabbelkinder schützen können.   

Wenn Ihr Baby die ersten Schritte macht und sich an Möbeln hochzieht, sollten Sie weitere Sicherheitsvorkehrungen treffen. Kinder, die bereits laufen können, wollen die Welt für sich entdecken und ihre Grenzen austesten. Sichern Sie daher Schränke, Schubladen und leicht erklimmbare Möbel. Erfahren Sie mehr darüber, wie Kinder sicher Laufen lernen.

Wie wir Sie unterstützen könnensecure the riskiest areas

Sie möchten Ihr Kind schützen, je älter es wird. Wir möchten Sie dabei unterstützen und geben Ihnen Ratschläge zur Sicherheit in jedem Ihrer Zimmer zuhause und bieten ein großes Angebot an kostengünstigen Produkten zur Kindersicherheit in jeder Altersphase.

Sich um ein Neugeborenes zu kümmern ist ein Fulltime-Job. Unsere Babyphone und Nachtlichter helfen Ihnen dabei, die Nächte und den Mittagsschlaf ein wenig einfacher und sicherer zu gestalten. Es ist wichtig, bereits in einem frühen Alter eine Schlafroutine einzuführen – insbesondere weil übermüdete Kleinkinder einem größeren Unfallrisiko ausgesetzt sind. Deshalb haben wir für Sie einen Leitfaden für einen sicheren Schlaf von Neugeborenen zusammengestellt.

safe sleep with baby monitor

Für Krabbelkinder und ihre wachsende Neugier auf ihre Umwelt bieten wir eine Auswahl an Produkten für mehr Sicherheit zuhause an. Unsere Türstopper, Steckdosen-, Schubladen- und Schranksicherungen verhindern, dass kleine Finger eingeklemmt werden. Ihr Kind wird im ganzen Haus unterwegs sein wollen, allerdings gibt es einige Zimmer, die es nicht allein erkunden sollte. Wir bieten auch Treppenschutzgitter und Verlängerungen an, damit Sie fast jeden Bereich wie Treppenaufgang, Balkon oder Küche sichern können. Um das passende Gitter zu finden, lesen Sie bitte unsere Tipps für die Wahl des richtigen Schutzgitters.

Auch bieten unsere Bettgitter Schutz, wenn Ihr Kind Laufen lernt und von der Krippe in ein richtiges Bett wechselt. 

Safety 1st ist Ihr Partner wenn es um Unfallverhütung geht. Mit uns können Sie Ihr Zuhause noch sicherer für Ihr Kind machen, wenn es auf seine ersten Erkundungstouren geht. Wir bieten das Zubehör – die Aufsicht und die Freude daran, Ihr Kind sicher aufwachsen zu sehen, sind allein Ihre Sache!