Sicherheit Zuhause

Ist Ihr Zuhause kindersicher?

Vom ersten Tag an lernt Ihr Kind dazu, entwickelt sich und entdeckt die Welt. Unsere Sicherheits-Checkliste für jedes Zimmer hilft Ihnen dabei, Ihr Baby auf seiner Entdeckertour zuhause zu schützen – damit Sie sich auf sein Wohlergehen verlassen können.

Kinderzimmer/Schlafzimmer
  • Neugeborene schlafen viel, daher sind das Kinder- und Schlafzimmer die Orte, an denen sie sich am meisten aufhalten. Unser Komfort-Keilkissen sorgt dafür, dass Ihr Baby auf dem Rücken schläft, und mit einem Babyphone sind Sie auch über die kleinste Bewegung informiert.
  • Für Krabbel- und Kleinkinder ist es das Größte, ihre Zimmer zu erkunden. Sorgen Sie mit einem Bettgitter dafür, dass Ihr Kind sicher im Bettchen bleibt und verhindern Sie das Einklemmen von kleinen Finger mit Schubladen- und Schranksicherungen.

Erfahren Sie mehr über Rituale für einen gesunden und sicheren Schlaf Ihres Neugeborenen.

kitchen safety

Küche

In der Küche passieren die meisten Unfälle. Sie ist allerdings auch einer der spannendsten Ort für kleine Entdecker, und es ist nicht immer leicht, aufs Kind aufzupassen und gleichzeitig ein Essen zuzubereiten.

 

Verwenden Sie beim Kochen ein Türschutzgitter, um Ihr Baby aus der Küche fernzuhalten. Wir bieten passende Sicherheitsgitter für nahezu jede Küche.

Stellen Sie Gegenstände, mit denen Ihr Baby besser nicht spielen sollte, außer Reichweite und verwenden Sie:

  • Steckdosensicherungen
  • Schubladensicherungen
  • Schranksicherungen

Weitere Ideen für mehr Sicherheit zuhause und einfache Tipps zur Verhinderung der häufigsten Unfälle finden Sie hier.

Badezimmer 

Natürlich würden Sie Ihr Baby niemals unbeaufsichtigt in der Badewanne lassen, aber es gibt noch andere Sicherheitsrisiken, die es zu beachten gibt:

  • Ein Duschthermometer gibt Ihnen die Sicherheit, dass das Badewasser stets die perfekte Temperatur hat.
  • Schubladen- und Schranksicherungen halten Kosmetikartikel fest verschlossen außer Reichweite von neugierigen Kinderhänden.

Wohnzimmer

Bringen Sie einen Kantenschutz an Ihre Möbel an, damit sich Ihr Baby beim Laufen nicht verletzt, und beugen Sie eingeklemmten Fingern mit einem Türstopper vor. Steckdosen-, Schubladen- und Schranksicherungen halten Ihre kleinen Entdecker davon ab, Bereiche zu erkunden, die für sie tabu sind! 

Treppenaufgänge und Hausflur

Für kleine Kinder und insbesondere Krabbelkinder ist es das Größte, die Treppen zu erklimmen. Schützen Sie Ihr Baby, indem Sie oben und unten an den Treppenaufgängen Sicherheitsgitter anbringen und zeigen Sie Ihrem Kind, wie es Treppen richtig rauf und (rückwärts) wieder runter geht.

protect baby fingers

Unsere 1ste Priorität: die Sicherheit Ihres Kindes. Was die Kleinen dann bei ihren Entdeckungstouren anstellen, ist allein Ihre Sache ;-)