Sicherheit Zuhause

Mit dem Feuer spielt man nicht - Kaminschutzgitter helfen

Feuer-Sicherheitscheckliste für die Kleinsten

Ihr Kind hat das instinktive Bedürfnis, alles spielerisch zu entdecken und anzufassen. Wie findet man die richtige Balance, dem Kind zum einen die nötige Freiheit zum Lernen und Wachsen zu geben, es zum anderen aber auch (vor sich selbst) zu beschützen?

Feuer flackert hell und leuchtet - deswegen kann ein neugieriges Kleinkind ihm kaum widerstehen. Genau das macht es auch so gefährlich im Hinblick auf Verbrennungen und Hausbrände.

Als Eltern stehen Sie vor der Herausforderung, die Neugier Ihres kleinen Forschers zu fördern, während Sie zur gleichen Zeit Unfälle verhindern.

Tipps für den Umgang mit Feuer

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Haus sicher zu machen und Ihr Kind vor Gefahren zu schützen. Einige sind selbstverständlich und andere leicht zu übersehen. Daher haben wir eine übersichtliche Liste der wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen für Sie zusammengestellt.

  • Kerzen, Streichhölzer und Feuerzeuge gehören nicht in Reichweite von Kindern, sondern am besten in einen kindersicheren Schrank.
  • Vermeiden Sie es, wenn möglich, auf den vorderen Kochfeldern zu kochen und drehen Sie Pfannengriffe nach innen, um neugierige Händchen vom Zugreifen abzuhalten. Gehen Sie sicher, dass Ihr Rauchmelder funktioniert und die Batterien nicht leer sind.
  • Sichern Sie Kamine und tragbare Heizkörper durch Kaminschutzgitter ab.
  • Bringen Sie Ihrem Kind bei, dass Streichhölzer und Feuerzeuge kein Spielzeug sind.
  • Benutzen Sie ein Türschutzgitter vor der Küche, damit ihr Kind nicht reinkommen kann, wenn Sie gerade kochen und abgelenkt sind.
  • Benutzen Sie eine Eieruhr. Es mag sich selbstverständlich anhören, dass Sie beim Kochen auf die Zeit achten, doch man ist schnell vom Herd abgelenkt, wenn das Baby in einem anderen Raum ist und man vergisst, was auf dem Herd steht oder gerade im Ofen anbrennt.

Reden Sie mit Ihrem Kind über die Risiken

 Ein Kind unter 5 Jahren mag noch nicht verstehen, warum es etwas potentiell Gefährliches nicht anfassen darf. Aber man kann ihnen trotzdem leicht zu merkende Regeln mitgeben. Einfache Vorschriften könnten sein:

  • Fass‘ niemals den Herd an.
  • Spiel‘ nicht neben dem Kamin.
  • Wirf‘ nichts in den Kamin.
  • Spiel‘ niemals mit dem Feuerzeug oder Streichhölzern.
  • Fass‘ nicht auf heiße Flächen und greif‘ nicht nach Pfannengriffen.
  • Zieh‘ niemals Dinge von der Küchenarbeitsfläche zu dir herunter.

Wie wir Ihnen helfen können…

Safety 1st bietet eine Reihe flexibler Absperrgitter an, wie das Modular 3 und Modular 5. Sie sind perfekt dazu geeignet, Ihr Kind vor dem Kamin zu schützen, aber auch ideal, um große Bereiche wie offene Treppen, Küchen oder Fensterfronten abzusichern.

Diese Gitter sind praktische Mehrzwecklösungen für die Kindersicherheit in Ihrem Zuhause. Sie lassen sich ganz einfach aufstellen, passen sich Ihren Bedürfnissen an und können in unterschiedlichen Kombinationen verwendet werden. 

Sie können sie an der Wand befestigen oder frei aufstellen, je nach den Gegebenheiten in Ihrem Zuhause.

Unsere 1ste Priorität: die Sicherheit Ihres Kindes. Was die Kleinen dann bei ihren Entdeckungstouren anstellen, ist allein Ihre Sache ;-)