WALKERS

WIE SIE IHR KLEINKIND UNTERHALTEN UND FÜR GENUG ANREGUNG SORGEN

Ihr Kind wird schnell unabhängig und interessiert sich für immer neue Entdeckungen. Je mehr es auf den Beinen ist, desto positiver wirkt sich das auf seine körperliche und geistige Entwicklung aus.

Im Kinderzimmer

Ein Kind, das laufen kann, findet schnell etwas, mit dem es sich beschäftigen möchte. Sie können Ihr Zuhause für Ihr Kind interessanter und fantasieanregend gestalten, indem Sie ihm Folgendes geben:

 

in the nursery
  • Spiele und Puzzle
  • Spielzeug zum Zusammenbauen wie z. B. ein Puppenhaus
  • Spielzeug, das sich bewegt, wie z. B. eine Holzeisenbahn oder ein Hund auf Rollen 

Jetzt, da Ihr Kind laufen kann, hat es die Hände frei. Es wird nun mit allem gleichzeitig spielen wollen und Ihnen Spielzeug bringen, das es Ihnen zeigen will. Stimulieren Sie seinen Entdeckertrieb und verstecken Sie ein paar seiner Spielzeuge oder holen Sie alte oder neue hervor.

Vor der Tür

Gehen Sie täglich an die frische Luft und bewegen Sie sich – das tut Ihnen und Ihrem Kind gut! Spaziergänge helfen dabei, dass sich seine Beinmuskeln und Koordination entwickeln. So erlangt Ihr Kind mit jedem Tag ein bisschen mehr Kraft.

Eigenständig zu laufen bedarf einiger Selbstsicherheit. Am Anfang wird Ihr Kind sicherlich einige Male fallen! Geben Sie ihm beim Laufen etwas zum Festhalten, wie den Kinderwagen, und es wird sich gleich sicherer fühlen.

 out and about

Zuhause

Wenn Ihr Kind erst einmal Laufen gelernt hat, wird es wahrscheinlich ständig auf den Beinen sein und neue Entdeckungen machen wollen.

Bei seinen Entdeckungen zuhause kann ein Lauflerner ihm dabei helfen, aufrecht zu bleiben. Sorgen Sie für ungefährliche Abenteuer, indem Sie einen Kantenschutz an Möbelstücke anbringen und so Beulen und blauen Flecken vorbeugen.

Die nächsten Schritte

Ihr Kind wird mit der Zeit lernen, wie es stehen bleibt und die Richtung ändert. Seine Bewegungen und Koordination werden immer selbstverständlicher. Und es gibt so vieles, auf das es sich freuen kann! Wenn Ihr Kind erst einmal 2 oder 3 Jahre alt ist, erreicht es die nächste Entwicklungsphase und lernt, zu rennen und zu springen. Damit auch Sie Ihre Freude an seiner neuen Mobilität haben, vergewissern Sie sich so gut wie möglich, dass Ihr Kind die Welt unbeschadet entdecken kann.

Weitere Ideen und Tipps finden Sie hier